Band

fb_header_2

Dieses Gefühl, wenn man einen geilen Song hört und sich vorstellt, selber auf der Bühne zu stehen und diesen zu spielen. Die Gitarre heult auf und spielt unter die Haut gehende Akkorde, der Bass treibt das ganze fundamental weit in die Magengegend, das Schlagzeug lässt mit rhythmischen und präzisen Grooves die Beine der Zuhörer tanzen, das Piano verleiht den gewissen Touch und der Gesang, der mit tiefgehenden Sätzen zum Nachdenken anregt, sorgt für den Klick-Moment, den Moment, bei dem man für sich weiß, es ist einfach geil. Dieses Gefühl kann Gänsehaut erzeugen, es kann aber auch wahnsinnig machen. Weil man selber so etwas machen möchte: Musik. Schöne Melodien, mehrdeutige, gehalt- und gefühlvolle Texte und Gänsehautmomente. Dieses Gefühl beschreibt die Geburtsstunde von Klangsturm.

Genau solch ein Gefühl muss es auch sein, wenn eine Band wie Klangsturm die Bühne betritt. Denn Klangsturm erfindet das musikalische Rad nicht neu, nein, die Band formt die Musik einfach zu dem, was sie für jeden der fünf Musiker bedeutet. Es wird rockig angehauchter Pop gespielt. Und Pop soll hier nicht als negatives Wort aufgefasst werden. Denn der Poprock der Band beinhaltet einfach so viele Facetten, dass für jeden Zuhörer etwas dabei ist, was er gut findet. Es ist also nicht verwunderlich, dass Klangsturm zwar Popmusik macht, dieses Wort aber eine etwas andere Tiefendefinition benötigt.

2012 – 2014

Die Band wurde 2012 von Dominik gegründet und mit Alexander ging es auf die Suche nach tollen Leuten für die Stimme, der Gitarre und dem Piano. Der Plan, rein akustisch zu spielen, wurde schnell verworfen und so kam es, dass Philipp durch eine Anzeige auf uns aufmerksam wurde und Annika und Sylvia durch Bekanntschaft dazu kamen. Annika verabschiedete sich leider aus Zeitmangel vom Mikrofon sehr schnell und mit Elena wurde Ersatz gefunden. Aber auch Elli war nicht lange Mitglied der Band und so wurde erneut weiter gesucht.

2015

Nach wochenlangem Vorsingen mehrerer Bewerber wurde schließlich Marc Teil der Band und so ist es bis heute geblieben. Und das ist gut so. Den fünf Musiker standen durch intensive Proben und feines Songwriting mittlerweile einige geile Songs zur Verfügung und so war das Jahr 2015 Start der Liveauftritte. Das aller erste Konzert fand im akustischen Rahmen im Dach Cafe Gießen statt, weitere Auftritt in Hachenburg, Gießen und Siegen folgten.

2016

Mit den Aufnahmen zur ersten EP 5/Fünftel startete das Jahr 2016. Es folgte ein Auftritt in Frankfurt am Main beim SPH Bandcontest, der die Band auf Platz zwei und somit in die nächste Runde beförderte. Diese fand in Wetzlar im Franzis statt und wurde ebenfalls mit Platz zwei beendet und bringt die Musiker nun ins Regional-Finale des Contests. Im Mai wurde schließlich 5/Fünftel veröffentlicht – worauf die Band mächtig stolz ist. Nun stehen weiteres Songwriting und weitere Auftritten an unter anderem auf dem Stadtfest in Gießen im August.

Seid gespannt auf alles was da kommen mag – auf Musik, Party, Gefühl und Inhalt.

Es zieht Sturm auf
Klangsturm

Klangsturm sind

klangsturm-silhouette

Alexander Alexander (Bass)

Dominik von Klangsturm Dominik (Schlagzeug & Percussion | Songtexte)

Marc Marc (Gesang | Gitarre)

Philipp Philipp (Gitarren | Mundharmonika | Gesang)

Sylvia Sylvia (Piano | Synthesizer | Gesang)

klangsturm-band-2